Markus Maria Winkler

Schauspieler, Sänger

Musikprogramme 

 

 Swing meets Musical

    

Swing meets Musical"Swing meets Musical". Unter diesem Motto hat der Sänger und Schauspieler Markus Maria Winkler einen stimmungsvollen Liederabend mit feurigen amerikanischen Rhythmen, glanzvollen Musikszenen aus der Theaterwelt, sowie gefühlvolle Momente zum Träumen zusammengestellt. Ein Feuerwerk aus Liedern von Cole Porter, Dean Martin, Frank Sinatra, Nat "King" Cole und Andrew Lloyd Webber. Mit seinem unverwechselbaren Charme, ein paar Prisen Witz und Humor und seiner brillianten Stimme, erwartet das Publikum ein spannendes Zusammentreffen von Swing und Musical.

Treten Sie ein in die Welt musikalischer Wunder und lassen Sie sich begeistern von der einmaligen Faszination, die nur das Theater vermitteln kann. Dem einzigen Ort im Kosmos, wo Wunder Wirklichkeit werden und echte Zauber-Momente Zeit in Glück verwandeln. Viel Vergnügen.

Foto: Künstleragentur Pedro Hornung, Plakatgestaltung: Markus Maria Winkler

Premiere: 2017 in Starnberg

Broadway-Melodien

So wie der Broadway in allen Farben leuchtet und blitzt, so präsentiert der Entertainer Markus Maria Winkler seine Broadway-Melodien. Mit seiner einzigartigen Darstellung der Musical-Highlights aus Cats, West Side Story, Phantom der Oper, Hello Dolly, My Fair Lady und Disney-Evergreens wie Once upon a dream, Die Schöne und das Biest, Das Dschungelbusch und vielen anderen mehr, verzaubert er sein Publikum. Diese Galashow, mit glanzvoller Leichtigkeit dargeboten, ist ihm wie auf Stimmbänder und Leib geschneidert. "That´s Entertainment".

Foto: Ingrid Theis, Plakatgestaltung: Markus Maria Winkler

Premiere: 2014 in München

Kritik

Jever, Mai 2015

Per Schnellzug ins ferne New York City

Tenor Markus Maria Winkler nahm die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der Musicals.

Er trug eine Auswahl von Melodien bekannter Broadway-Musicals und aus Disney-Filmen vor. Der Der in Wilhelmshaven geborene Künstler, der jetzt in München lebt, präsentierte seinen Liederabend ganz im Stile der Showgrößen und Entertainer des Broadways. "Vorhang auf! Lichter an! Diese Reise wird ziemlich rasant", kündigte Markus Maria Winkler an. Dem Publikum wurde dabei nicht Zuviel versprochen. "Ich fühle mich wie auf einer Wolke im World-Disney-Land, die Melodien fliegen herein", sprach der Sänger und zeigte sein großes Talent als Schauspieler und Conférencier. Den Auftakt machte ein Besuch im Belasco-Theatre, wo gerade "West Side Story" gegeben wurde. "Kann sein, vielleicht" sang der Tenor mit lang gedehnten Silben, hektischen Passagen und einem schönen Fadeout. "Maria" ließ eine aufwallende und abnehmende Melodie erklingen. Weiter ging es ins Mark Hellinger Theatre zu "My Fair Lady". Nach einer gestenreichen Einführung begann Markus Maria Winkler mit einem schnellen Sprechgesang, in dem er klagend fragte "Kann denn die Kinder keiner lehren, wie man spricht?"

In fließendem Übergang führte er seine Gäste in den Film "Schneewittchen" von Walt Disney ein. "Schau zum Himmel und du hast drei Wünsche frei", sang der 39--jährige, von lang gezogenen Streicherklängen und raschem Glockenspiel begleitet. Wie ein Affe kreischend bewegte sich der Sänger über die Bühne und erfreute das Publikum mit dem Lied "Ich bin der König im Affenstall" aus dem Film "Das Dschungelbuch". Als Balu der Bär suchte Markus Maria Winkler auf der Bühne Ameisen und sang dazu "Probier´s mal mit Gemütlichkeit".

Wesentlich ruhiger wurde es im Palace Theatre, wo "Die Schöne und das Biest" gezeigt wurde. Aus dem "Phantom der Oper" trug der Wahl-Münchner "Die Musik der Nacht" am Bistrotissch sitzend, pathetisch vor. Den Abschluss der Broadway-Tour bildeten die Musicals "Hello Dolly" und "Eine kleine Nachtmusik". Das Publikum applaudierte begeistert und erfreut über diese gelungene Reise zum Broadway nach New York City.

Showtime

In seinem Programm Showtime präsentiert Markus Maria Winkler einen Liederabend mit einer feurigen Mischung aus Musical, Jazz und Broadwaysongs. Er verwandelt sich von einer Sekunde auf die andere vom Mörder zum Liebhaber, von der Katze zur Fledermaus, vom armen Holzhändler zum Millionär und vom schüchternen Träumer zum stürmischen Liebhaber. Als ausgebildeter Tenor verleiht er den Liedern einen unnachahmlichen Charakter und mit seinem schauspielerischen Talent schlüpft er gleichzeitig in die verschiedensten Figuren. Ein kurzweiliger Abend und gute Unterhaltung sind garantiert.

Foto und Plakatgestaltung: Ingrid Theis

Premiere: 2014 in München

Kritik

Lahr

Was hat "the Show must go on" von Queen mit einem Liederabend von Markus Maria Winkler zu tun?

Eingefleischte Freddy Mercury Fans erkennen schon nach Winklers "Herr Kapellmeister, bitte schön" die ersten töne von Queens Rockballade in h-Moll und fiebern förmlich der unschlagbaren Stimmevon Queens Liedsänger entgegen. Doch was macht Markus Maria Winkler? Er lässt Falsett Falsett sein, nimmt Brian Mays Music und den Text von Freddy Mercury und schreitet fort in seiner Geschichte des Musicals.

Im kollektiven Musikgedächtnis ist nicht haften geblieben, dass im Musikdrama "Moulin Rouge" mit Nicole Kidman und Ewan MCGregor gerade dieses Lied zum Tragen kommt. Und so nimmt der Schauspieler und Theaterproduzent Winkler sein Publikum an die Hand und führt es durch die Geschichte des Musicals. "Das ist der rote Faden durch den Abend", sagt Winkler beim Gespräch im Kulturkeller Koffer.

Das Publikum aus Hugsweier ist begeistert von Winklers Showtime. Sein Bühnenprogramm startet er mit Songs wie "You are my lucky star" und "I´m singing in the rain aus dem gleichnamigen Musical. Um seinen Gästen verständlich zu machen, worüber er eigentlich singt, erzählt Winkler kleine Geschichten zu den Musikdramen. Beispielsweise zum Musical "Anatevka", das 1964 am Broadway uraufgeführt wurde, und so als wäre Winkler mitten auf dem Broadway, mimt er den Fiedler auf dem Dach und singt mit osteuropäischem Akzent. Schaurig schön und düster ist er als Phantom der Oper in "Musik der Nacht", und das dunkle Drängen, die seelische Zerrissenheit offenbart sich im Dialog.

Die Tante singt - Travestieshow

Die quirlige und sehr extrovertierte Tante, Frau Maria Rudolf, dargestellt von dem Schauspieler Markus Maria Winkler, gibt sich die Ehre. Sie plaudert, tanzt und singt. Ihr scharfzüngiger Witz und Humor sind bestechend. Ihre Kostümwechsel atemberaubend. Freuen Sie sich auf Highlights aus Musical, Schlager und Chanson aus dem internationalen Showbusiness und einer Dame von Welt.

Foto: Ulli Eichenauer, Plakatgestaltung: Grafiker Wolfgang Gebhard

Premiere: 2009 in München

  Markus Maria Winkler, Schauspieler | info@markusmariawinkler.de / 089-26 01 90 01